Ich biete Ihnen eine optimale unfallchirurgische, orthopädische und kinderorthopädische Versorgung in St. Johann i. T. und Fieberbrunn.

Kontakt

Praxis Dr. Gerald Hernegger
Taxaweg 22
6380 St. Johann
Österreich

T: +43 664 6552703
M: praxis@dr-hernegger.at
H: www.dr-hernegger.at

Ordinationszeiten

nach Vereinbarung
Anfragen

Dr. Gerald Hernegger

Facharzt für Unfallchirurgie, Orthopädie und orthopädische Chirurgie

Behandlungen

Wesentliche Expertisen / durchführende Operationen / Behandlungen:

  • Therapie von sportorthopädischen und traumatologischen Verletzungen
  • Konservative und operative Behandlung von degenerativen Gelenkserkrankungen
  • Endoprothetik (Gelenkersatz an Schulter, Knie und Hüfte)
  • Handchirurgie (Karpaltunnelsyndrom, Schnappfinger, …)
  • Kniechirurgie (Kreuzbandersatz, Meniskussanierung, Knorpelchirurgie, …)
  • Fußchirurgie (Hallux valgus, Krallenzehen, kindl. Plattfuß, Sichelfuß, …)
  • Schulterchirurgie (Sehnenrisse, Stabilisierungen, Knorpeltherapie, …)
  • ACP-Therapie (Autologous Conditioned Plasma) und Hyaluronsäuretherapie
  • Kinderorthopädie (Skoliosebehandlung, Fußfehlstellungen, Achsabweichungen, Rotationsfehlstellungen, Hüfterkrankungen, …)
  • Infantile Cerebralparese (ICP), Arthrogryptose (AMC) , Meningomyelocele (MMC), angeborene und entwicklungsbedingte skelettale Fehlbildungen jeglicher Art
  • Konservative Therapie der Wirbelsäule (Manuelle Medizin/Chirotherapie, „landmarkengestützte“ Injektionstechniken – ohne Röntgenstrahlung!)
  • Botulinumtoxin-Behandlungen
  • Sonografie der Säuglingshüfte
  • Manuelle Medizin/Chirotherapie („Verrenkungen“, „Kopfschmerz“, überall dort, wo die Schulmedizin an ihre Grenzen kommt)
  • FTP-Messung und FTP-Improvement-Program (ZWIFT und Peloton®)

Biografie

Berufstätigkeit:

ÖÄK-Diplom – Manuelle Medizin
Additivfach „Sporttraumatologie“
Zertifikat Kinderorthopädie
Zusatzbezeichnung „Kinder-Orthopädie“ (D)
Prüfer der ÖÄK-Facharztprüfung für das Fach Orthopädie und orthopädische Chirurgie
Allgemein beeidigter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
Stellvertretender Strahlenschutzbeauftragter
Lehrpraxisinhaber mit der Bewilligung zur Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten zur Fachärztin / zum Facharzt im Sonderfach Orthopädie und Traumatologie im Rahmen der Sonderfach-Schwerpunktausbildung im Modul 4 „Orthopädische Krankheitsbilder“

Beruflicher Werdegang:
seit 12.12.2018 Ausbildungsberechtigung und Lehrpraxisinhaber für Orthopädie und Traumatologie lt. §12 des Ärztegesetztes
seit 01.01.2018 Wahlarztordination für Orthopädie und Unfallchirurgie, St. Johann in Tirol
seit 01.04.2015 Wahlarztordination für Orthopädie und Unfallchirurgie, Fieberbrunn
03.03.2020 – 21.12.2020 Epidemiearzt nach § 27 des Epidemiegesetzes „COVID 2019 – SARS-Cov-2“
04/2015 – 03/2018 Orthopädische Kinderklinik Aschau im Chiemgau, Zusatzbezeichnung „Kinder-Orthopädie“
05/2013 – 02/2014 Ärztlicher Direktor und Primarius des Rehazentrums Kitzbühel
08/2010 – 03/2015 Ausbildungsberechtigung und Lehrpraxisinhaber für Unfallchirurgie lt. §12 des Ärztegesetzes
04/2010 – 10/2012 Klinikum München – Bogenhausen – Oberarzt am Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin – Leiter der interdisziplinären Sprechstunde für interdisziplinäre korrektive und rekonstruierende Extremitätenchirurgie – Stationsführender Oberarzt (Station 24)
01/2010 – 03/2010 Krankenhaus Mittersill, leitender Oberarzt am Fachschwerpunkt für Orthopädie
01/2010 – 03/2015 Wahlarztordination für Orthopädie und Unfallchirurgie Praxisgemeinschaft Tschallener – Hernegger Kitzbühel und Fieberbrunn
02/2008 – 10/2009 Wahlarztordination für Unfallchirurgie Medicent Linz
02/2008 – 12/2009 UKH Linz – AUVA Facharzt für Unfallchirurgie Mitglied des Knieteams CIRPS
07/2007 – 02/2008 A.ö. BKH St. Johann i. T., Oberarzt für Unfallchirurgie Leitung Knieambulanz und Schockraum
07/2001 – 06/2007 Facharztausbildung zum Unfallchirurgen

Wissenschaftliche Ausbildung
09/2000 – 04/2001 Memorial Sloan-Kettering Cancer Center Graduate Research Assistant New York, USA
02/1999 – 08/2000 Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Prof. Dr. Raimund Margreiter, Herz-Transplantation an Ratte und Maus

Fachrichtung:
Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie
Facharzt für Unfallchirurgie (Sporttraumatologie)

Diverses

Sonderinformationen
Prüfungen und Diplome
27.03.2018 ÖÄK-Diplom – Manuelle Medizin
22.03.2018 Prüfung für die Zusatzbezeichnung „Manuelle Medizin / Chirotherapie“ (Deutschland)
07.03.2018 Prüfung für die Zusatzbezeichnung „Kinderorthopädie“ (Deutschland)
12/2017 Zertifikat „Kinderorthopädie“
03/2017 Ausbildung zum Strahlenschutzbeauftragten
seit 30.01.2013 Fortbildungsdiplom der Ärztekammer Österreich
30.01.2013 Additivfachdiplom “Sporttraumatologie”
11/2012 Allgemein beeidigter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
08.11.2012 Prüfung
11.11.2012 Angelobung
30.04.2012 Prüfung für die Zusatzbezeichnung “Spezielle Unfallchirurgie” (Deutschland)
30.06.2011 Facharztprüfung für Orthopädie und Unfallchirurgie (Deutschland)
30.06.2011 Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (Österreich)
09/2009 ALS – Advanced Life Support Provider Course Wien
02/2008 – 12/2009 CIRPS-Implementierung Physio- und Ergotherapeutenfortbildungen UKH Linz – AUVA
01.07.2007 Facharzt für Unfallchirurgie (Österreich)
09.11.2006 Facharztprüfung für Unfallchirurgie (Österreich)
09/2006 Ausbildungskurs für Notfallmedizin Linz 06/2005 Kyphoplasty Surgeons Training Programme and Certification Salzburg
01/2001 Human Research Certification Memorial Sloan-Kettering Cancer Center, New York
04/2000 Animal Experimental Investigations under Consideration of Substitute Methods in Theory and Praxis Medical University of Innsbruck

Als Orthopäde und Unfallchirurg in unserer Region habe ich mich auf die Behandlung von akuten Verletzungen des Bewegungsapparates sowie deren Folgen spezialisiert. Diese beinhalten operative und konservative Behandlungsmethoden, bis hin zum Gelenksersatz. Individuell die beste Behandlungsstrategie für meine Patienten zu wählen, sie während der Behandlung zu begleiten und letztendlich die Lebensqualität zu verbessern sind die Eckpfeiler meiner Behandlungsstrategie.

Kontakt

Privatklinik Ritzensee
Schmalenbergham 4
5760 Saalfelden
Österreich

T: +43 6582 794 3013
M: trauma@privatklinik-ritzensee.at

Ordinationszeiten

Nach Vereinbarung
Anfragen

Dr. Guntmar Gradl

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Behandlungen

Wesentliche Expertisen / durchführende Operationen / Behandlungen:

  • Behandlung von akuten und chronischen Verletzungen
  • Wundversorgung
  • Stoßwelle
  • Behandlung von Gelenkbeschwerden mittels ACP, Hyaluronsäure oder ähnlichen Knorpelaufbauverfahren
  • Endoprothesenversorgung von Hüfte und Kniegelenk
  • Behandlung von Erkrankungen des Fusses wie Hallux valgus oder Hallux rigidus, Zehendeformitäten

Biografie

Studium:

9/1994 – 6/2001
Karl-Franzens Universität Graz, Medizinische Fakultät Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde am 20.06.2001

Facharztausbildung und Tätigkeit:

04/2002 – 12/2008
Ausbildung zum Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie , Abteilung für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie am Kardinal-Schwarzenbergschen Krankenhaus Schwarzach unter Prim. Dr. F. Genelin

seit 01/2009
Facharzt für Unfallchirurgie

seit 02/2009
Approbation als Arzt durch die Regierung von Oberbayern am 23.2.2009

04/2009 – 01/2013
Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirugie an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum Rechts der Isar in München

seit 01/2013
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

10/2013 bis 10/2015
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie niedergelassen mit Belegarzttätigkeit an insgesamt 3 Standorten (OCV Poing und Markt Schwaben)

11/2015
bis dato Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie in Saalfelden

11/2015 bis 12/2021
Stv. ärztlicher Leiter der Privatklinik Ritzensee in Saalfelden

ab 01/2022
Ärztlicher Leiter der Privatklinik Ritzensee

 

Zusatzausbildung und Auslandsaufenthalte:

11/1996 – 12/1996
Famulatur an der Kinderchirurgie Graz, Abteilung für Kinderorthopädie, Prof. Dr. Linhart

09/1997 – 10/1997
Famulatur an der Kinderchirurgie Graz, Kinderchirurgie und Traumatologie, Prof.Dr.Höllwarth

05/2000 – 07/2000
Auslandsfamulatur, Henderson Hospital, McMaster University, Hamilton, Ontario, Canada, Hamilton Arthroplasty Group, Dr. J. de V. de Beer

11/2002 – 05/2003
Research Fellow am Hospital for Special Surgery in New York, USA unter Prof. Dr. T.P. Sculco Schwerpunkt Endoprothetik und Revisionsendoprothetik

 

Publikationen:

1: Gradl G, Postl LK, Lenze U, Stolberg-Stolberg J, Pohlig F, Rechl H, Schmitt-Sody M, von Eisenhart-Rothe R, Kirchhoff C. Long-term functional outcome and quality of life following rotationplasty for treatment of malignant tumors. BMC Musculoskelet Disord. 2015 Sep 24;16(1):262. PubMed PMID: 26403306;

2: Postl LK, Gradl G, von Eisenhart-Rothe R, Toepfer A, Pohlig F, Burgkart R, Rechl H, Kirchhoff C. Management of musculoskeletal tumors during pregnancy: a retrospective study. BMC Womens Health. 2015 Jun 10;15:48. PubMed PMID: 26059904;

3: Harrasser N, Gradl G. [Mid-foot fractures of the chopart and lisfranc joint line]. MMW Fortschr Med. 2014 Apr 30;156(8):54-5. Review. German. PubMed PMID: 24851447.

4: Pilge H, Gradl G, von Eisenhart-Rothe R, Gollwitzer H. Incidence and outcome after infection of megaprostheses. Hip Int. 2012 Jul-Aug;22 Suppl 8:S83-90. doi: 10.5301/HIP.2012.9576. PubMed PMID: 22956377.

5: Lenze U, Kirchhoff C, Book K, Pohlig F, Gradl G, Rechl H, Herschbach P, von Eisenhart-Rothe R. [The role of psycho-oncology in orthopedic tumor centers]. Orthopade. 2012 Dec;41(12):958-65. doi: 10.1007/s00132-012-1981-0. German. PubMed PMID: 22914918.

6: Harrasser N, Liska F, Gradl G, von Eisenhart-Rothe R. [Periprosthetic joint infection: diagnosis and treatment]. MMW Fortschr Med. 2011 Nov 3;153(44):43-5. German. PubMed PMID: 22111173.

7: Gradl G, Horn C, Postl LK, Miethke T, Gollwitzer H. [Antibiotic prophylaxis in primary and revision hip arthroplasty: what is the evidence?]. Orthopade. 2011 Jun;40(6):520-7. doi: 10.1007/s00132-011-1755-0. Review. German. PubMed PMID: 21607539.

8: Nell M, Burgkart RH, Gradl G, von Eisenhart-Rothe R, Schaeffeler C, Trappe D, da Costa CP, Gradinger R, Kirchhoff C. Primary extrahepatic alveolar echinococcosis of the lumbar spine and the psoas muscle. Ann Clin Microbiol Antimicrob. 2011 Apr 15;10:13. doi: 10.1186/1476-0711-10-13. PubMed PMID: 21496254; PubMed Central PMCID: PMC3096593.

9: Kennedy JG, Brodsky AR, Gradl G, Bohne WH. Clinical tip: a novel method of cartilage resection from the first metatarsophalangeal joint. Foot Ankle Int. 2006 Jun;27(6):469-71. PubMed PMID: 16764806.

10: Kollersbeck C, Walcher T, Gradl G, Genelin F. [Clinical experiences and dosage pattern in subcutaneous single-injection digital block technique]. Handchir Mikrochir Plast Chir. 2004 Feb;36(1):64-6. German. PubMed PMID: 15083394.

Als erfahrener Arzt mit über 30 Jahren Berufserfahrung, lebenslanger beruflicher Weiterbildung und weitreichenden Auslandstätigkeiten führe ich eine Wahlarztpraxis und freue mich darauf, auch Ihre Mobilität durch sorgfältige Diagnosen, den Einsatz hochmoderner Operationsmethoden bzw. durch eine Prothese zu verbessern.

Kontakt

Privatklinik Ritzensee
Schmalenbergham 4
5760 Saalfelden
Österreich

T: +43 6582794-530
M: sandra.weiskopf@privatklinik-ritzensee.at
H: www.prothesen-siorpaes.at

Ordinationszeiten

nach Vereinbarung
Anfragen

Primar Dr. Robert Siorpaes

Facharzt für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie

Behandlungen

Wesentliche Expertisen / durchführende Operationen / Behandlungen:

Die Fußchirurgie ist eines meiner zwei Spezialgebiete. Zahlreiche Publikationen und Vorträge zu diesem Thema belegen meine Kompetenzen bei dieser Subspezialisierung. Auf dieser Seite stelle ich Ihnen verschiedene Behandlungsgebiete am Fuß vor. Um Ihren genauen Bedarf zu ermitteln und Sie detailliert zu beraten, freue ich mich, Sie bald persönlich in unserer Praxis begrüßen zu dürfen!


In diesen Bereichen behandeln wir Sie umfassend und präventiv:

  • Achillessehnenruptur
  • Achillodynie
  • Arthrose des oberen Sprunggelenks
  • Charcot-Arthropathie
  • Diabetisches Ulcus
  • Erworbener Plattfuß
  • Hallux valgus
  • Hallux rigidus
  • Die schmerzhafte Hammerzehe
  • Morton Neurom
  • Plantare Fasziitis

Biografie

Berufstätigkeit:

Akademischer Werdegang:

1972 – 1979: Medizinstudium an der Universität Innsbruck
07. April 1979: Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde
10. Dezember 1985: Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie
24. März 1990: Gerichtlich beeideter Gutachter für Orthopädie
13. Juni 1996: Facharzt für Rheumatologie
28. November 2000: Facharzt für Sportorthopädie


Medizinischer Werdegang:

1979 – 1981: Turnusausbildung am KH Zell am See
1981 – 1985: Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie an der Orthopädischen Univ.-Klinik Innsbruck, Vorstand Prof. Dr. R. Bauer
1985 – 1987: Oberarzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie an der Orthopädischen Univ.-Klinik Innsbruck
1987 bis heute: Orthopädische Facharzt-Praxis in St. Johann/Tirol
1987 – 1993: Konsiliararzt am BKH St. Johann/Tirol
1987 – 1991: Konsiliararzt am Rehabilitationszentrum Saalfelden
1989 – 1991: Konsiliararzt im Sanatorium Ritzensee
1993 bis heute: Leiter der orthopädischen Abteilung am BKH St. Johann/Tirol mit 44 Betten
1993 bis heute: Leiter der physikalischen Therapie am BKH St. Johann/Tirol
2003 bis heute: Patronanz für den Fachschwerpunkt Orthopädie am BKH Lienz

Fachrichtung:
Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie

Diverses

Zusatzqualifikationen:

1990 – 1993: Ausbildung für Manualtherapie in Säter, Schweden,Isny/Neutrauchburg, Deutschland und Graz.