Augenheilkunde an der Privatklinik Ritzensee

Die Fachärztinnen und Fachärzte der Privatklinik Ritzensee nehmen sich viel Zeit für detaillierte Vorgespräche und Beratungen, um individuelle Lösungen zu erarbeiten und bestmögliche Behandlungsergebnisse zu erzielen. Zu den Behandlungsschwerpunkten gehören unter anderem Blepharoplastik-(Schlupflid)-Operationen.

Ärzte

Seiner beruflichen Laufbahn als Arzt, führte ihn von Salzburg über München und London in den Pinzgau – als Vorstand der Abteilung für Augenheilkunde und Optometrie.

Kontakt

Prim. Priv.-Doz. Dr. Martin Emesz
Löwensternstraße 18
5400 Hallein
Österreich

T: +43 6245 80 362
M: martin.emesz@aon.at
H: www.augen-emesz.at

Ordinationszeiten

Mo 08:00 – 12:00 Uhr
 
Telefonische Anmeldung:
Di 9:00 – 12:00 Uhr
Fr 09:00 – 12:00 Uhr
Do 14:00 – 17:00 Uhr
Anfragen

Prim. Priv.-Doz. Dr. Martin Emesz

Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie

Behandlungen

Wesentliche Expertisen / durchführende Operationen / Behandlungen:

Therapie bei Erkrankungen der Lider, Orbita (Augenhöhle) und Tränenwege

  • Lidchirurgie:
    • Ptosis – Operationen: „Levatorchirurgie“ oder „Brauensuspension“ bei angeborenen und altersbedingten Veränderungen des Lidhebermuskels
    • Tumorchirurgie: Entfernung gutartiger und bösartiger Veränderungen der Lider und Orbita
    • Rekonstruktive Lid- und Orbitachirurgie, zur funktionellen und kosmetischen Wiederherstellung von Liddefekten nach Tumorchirurgie oder nach Verletzungen
    • Rekonstruktive Chirurgie der Schleimhautoberfläche des Auges
    • Korrektur erwobener Lidfehlstellungen (Entropium, Ektropium)
    • Wiederherstellende Chirurgie nach Fazialisparese (Gesichtsnervenlähmung)

  • Ästhetische Lidchirurgie
    • Ober- und Unterlidblepharoplastik
    • Brauenhebung

  • Pädiatrisch – ophthalmologische Eingriffe bei Kindern (Ptosis – Operationen, Dermoidentfernung, Therapie von Hämangiomen)

  • Anwendung von Botulinumtoxin bei Blepharospasmus

  • Tränenwegschirurgische Eingriffe:
    • Therapie von konnatalen Tränenwegsverschlüssen
    • Wiederherstellende Tränenwegschirurgie bei mechanischen und funktionellen Stenosen der Tränenwege (Dakryocystorhinostomie, Intubation der Tränenwege)
    • Korrektur fehlstehender oder zu enger Tränenpünktchen