Was die Privatklinik Ritzensee ausmacht?
Ihre Gesundheit ist unser Anliegen
Unsere Fachärzte
Was die Privatklinik Ritzensee ausmacht?
Individualität - Intensität -
Privatsphäre
Unsere Fachärzte
Was die Privatklinik Ritzensee ausmacht?
Spitzenmedizin - Wohlfühlen -
Gaumenfreuden
Unsere Fachärzte
Was die Privatklinik Ritzensee ausmacht?
Spitzenmedizin - Wohlfühlen -
Gaumenfreuden
Unsere Fachärzte
Was die Privatklinik Ritzensee ausmacht?
Interdisziplinär - Kompetent -
Kompetent
Unsere Fachärzte
Voriger
Nächster

Zutrittsregelungen

Gültig ab 10. November 2021

Die Sicherheit für unsere PatientInnen sowie MitarbeiterInnen ist uns ein hohes Anliegen. Daher gelten bis auf weiteres folgende Zutrittsregelungen:

Derzeit gilt in der Privatklinik Ritzensee ein generelles BESUCHSVERBOT!

ZUTRITTS- REGELN FÜR PATIENTEN

Radiologie & Ordinationen:

  • FFP2 Maskenpflicht
  • 3G-Regel

 

Stationäre Patienten:

  • Alle Patienten müssen sich beim Triage-Container anmelden.
  • Jeder Patient muss vor der Aufnahme einen Antigen-Schnelltest machen.
  • Geplante Aufnahmen sind nur laut 2,5G-Regel (genesen – geimpft – negativer PCR-Test) möglich.
  • Akute Aufnahmen: (Schmerzpatienten / HNO) hier gilt die 3G-Regel. In Ausnahmefällen (d.h. wenn der Patient nicht in der Lage ist den PCR-Test extern zu machen) so wird ein Antigen-Test und ein PCR-Test von Seiten der Klinik bei der Aufnahme durchgeführt.
  • Ist ein 2G-Nachweis vorhanden, wird 72 Stunden nach der Aufnahme ein PCR-Test durchgeführt.
  • Ungeimpfte Patienten mit einem PCR-Test Nachweis (nicht älter als 48 Stunden) müssen täglich einen Antigen-Schnelltest durchführen; zusätzlich erfolgt während des Aufenthaltes alle 72 Stunden einen PCR-Test.