Was die Privatklinik Ritzensee ausmacht?
Ihre Gesundheit ist unser Anliegen
Unsere Fachärzte
Was die Privatklinik Ritzensee ausmacht?
Individualität - Intensität -
Privatsphäre
Unsere Fachärzte
Was die Privatklinik Ritzensee ausmacht?
Spitzenmedizin - Wohlfühlen -
Gaumenfreuden
Unsere Fachärzte
Was die Privatklinik Ritzensee ausmacht?
Spitzenmedizin - Wohlfühlen -
Gaumenfreuden
Unsere Fachärzte
Was die Privatklinik Ritzensee ausmacht?
Interdisziplinär - Kompetent -
Kompetent
Unsere Fachärzte
Voriger
Nächster

HALLUX VALGUS. Adieu!

Behandlung eines weit verbreiteten Fußproblems.

Prim. Dr. Robert Siopaes, Spezialist für Fußchirurgie, im Interview über den Hallux valgus, auch bekannt als Überbein, Frostballen oder Ballenzeh. 

Prim. Dr. Robert Siorpaes zählt zu den routiniertesten Fußchirurgen Österreichs. Von der Diagnose, Operation bis zur Nachbehandlung sind Ihre Füße bei ihm in besten Händen.

Herr Primar Dr. Siorpaes: Die Beschwerden bei einem Hallux valgus sind sehr unangenehm, welche Folgen können auftreten?
„Unbehandelt kann die Fehlstellung die gesamte Biomechanik des Fußes stören und zu weiteren Fehlbildungen, z. B. Hammerzehen oder Krallenzehen, führen. Durch die zunehmende Fehlstellung wird das Großzehengrundgelenk überlastet und der Hallux valgus beginnt zu schmerzen. Es kann sich durch die Fehlstellung auch die Beweglichkeit immer mehr einschränken. Da die Großzehe beim Abrollen nicht mehr so eingesetzt werden kann wie bei einem ,gesunden Fuß’, werden die kleinen Zehen überlastet, es kommt dann zu Schmerzen an der Sohle und Schwielenbildung. Ein fortgeschrittener Hallux valgus führt beim Gehen zu schmerzhaften Entzündungen des Zehenballens, da dieser unangenehm gegen den Schuh drückt, und schließlich auch zu Entzündungen der Weichteile. Betroffene haben Probleme geeignete Schuhe zu finden.“

Wer ist von der Zehen-Fehlstellung insbesondere betroffen?

„Ein Hallux valgus ist multifaktoriell bedingt. Bei allen Fällen liegt eine gewisse erbliche Vorbelastung vor. Außerdem werden enge und geschlossene Schuhe angeschuldigt, die Entwicklung dieser Fehlstellung zu fördern. So gesehen ist der Hallux valgus wohl eine Folge der Zivilisation. In Ländern, in welchen die Bevölkerung häufiger barfuß geht, sind diese Fehlstellungen seltener zu beobachten.“

Welche operativen Möglichkeiten gibt es zur Behandlung?

„Da jeder Fuß anders ist und kein Fall dem anderen gleicht, gibt es auch nicht die ,eine’ Hallux-Operation bzw. kein Standardverfahren, das bei jedem Fuß anwendbar ist. Im Wesentlichen kommen verschiedene Operationsverfahren zur Anwendung, je nachdem, wie stark der Hallux valgus ausgeprägt ist. Alle Methoden werden von mir und meinem Team in der Privatklinik Ritzensee durchgeführt.“

Was empfehlen Sie Betroffenen?

„Ihre Beschwerden so bald wie möglich abklären zu lassen, denn der Herbst ist die beste Jahreszeit für Operationen. Die notwendige Nachbehandlung wird, je nach Schwere, einige Zeit in Anspruch nehmen, und die kalte Jahreszeit begünstigt die Dauer der Abschwellung.“

 

Hier das ganze Interview als pdf-Download…

Wenn auch Sie betroffen sind,
lassen Sie sich beraten:

Primar Dr. Robert Siorpaes

Facharzt für Orthopädie und
Orthopädische Chirurgie

Termine nach Vereinbarung
Tel.: +43 6582 794530